frei es sehen

WAS IST OPTOMETRIE?

 
 

Die optometrie umfasst...

alle Richtungen, welche die optometrische Wissenschaft enthält: Allgemeine-, Präventive- Entwicklungs-, Funktionelle- und Verhaltensoptometrie. Sie wird schon seit 100 Jahren in über 25 Universitäten in den USA und in Kanada unterwiesen. Auch in Europa wird sie in mehreren Ländern unterrichtet, und somit üben immer mehr Optometristen diese Tätigkeit aus. In der Schweiz ist der Optometrist kein Arzt.

warum sucht man einen optometristen auf...

Das Sehen ist ein funktioneller Ablauf, der sich von Geburt an entwickelt. Die Aufgabe des Optometristen besteht darin, durch visuelle Teste eventuelle Sehstörungen aufzuspüren. Jeder Lernprozess wird von Umweltfaktoren beeinflusst und von Lernproblemen begleitet. Die Informationsaufnahme des Menschen ist zu 80% visueller Natur (A. Gesell Ph. Dr., Med. Dr.*) und deshalb ist ein optometrischer Test von größter Bedeutung. 

*Gesell hat in Amerika eine Studie über die visuelle Entwicklung des Kindes von 0 bis 10 durchgeführt. Das Gesell-Institut für die Entwicklung des Kindes hat eine weltweite Studie über eine normale Kindesentwicklung vorgenommen und dabei viele Disziplinen und andere Wissenschaften miteinbezogen.

 
 

WER GEHT ZUM OPTOMETRISTEN?

 
 

Jeder mit...

Allgemeinen Sehproblemen; Einem Sehproblem, das nicht mit einer Brillen- oder Kontaktlinsenkorrektur lösbar ist; Einer beginnenden Kurzsichtigkeit oder schon manifester Kurzsichtigkeit, um eine Stabilisierung oder Reduzierung derselben zu erreichen; Einem schwachen Auge; Der eine Brille meiden oder eine Lesebrille hinauszögern will; Einem Beruf, der die Augen sehr belastet (z.B. Computerbildschirm, Feinmechanik usw.); Einer schlechten oder schwachen Konzentration bei Naharbeit; Kopfschmerzen bei Naharbeit oder die am Tagesende auftreten; Brennenden oder tränenden Augen; Problemen der Entfernungs- und Stereowahrnehmung; Einem eingeschränkten funktionalen peripheren und/oder zentralen Sehen; Einem eingeschränkten Farbgesichtsfeld; Schlechten sportlichen Leistungen.

KINDER MIT...

Berührungs- und Motorikproblemen; Die an Gegenständen anstoßen oder diese umstoßen, viel fallen oder straucheln; Entwicklungsrückstand und Verhaltensproblemen; Allgemeinen Lernproblemen in Verbindung mit langsamem Lesen; Die das Lesezeichen oder die Zeile verlieren; Die den Text öfter lesen müssen, um ihn zu begreifen und zu merken; Die beim Lesen den Kopf mitbewegen oder den Kopf schief halten; Die beim Lesen zu nahe an den Text und/oder bei der Naharbeit zu nahe an den Gegenstand herangehen; Die verkrampft sind und/oder eine schlechte Schreibmotorik haben; Einer schwachen und/oder kurzen Konzentration bzw. Konzentrationsverlust; Einer Überaktivität oder dem Gegenteil.

Sport Vision...

ist eine Individual- oder Gruppenbegleitung von Spitzensportlern oder auch von Sportlern, die ihre Leistungen erhöhen oder verbessern wollen.

 
 

OPTOMETRISCHER TEST

 
 

was beinhaltet ein optometrischer test...

Wir versuchen durch einen sehr vielseitigen optometrischen Test die eventuellen Augenprobleme aufzuspüren. Durch die so genannten 21 Punkte Messung nach OEP können wir die Augenfunktionen in der Ferne und in der Nähe testen.

Es werden auch noch Tests für die Entfernungs- und Stereowahrnehmung im Fern- und Nahbereich vorgenommen, weiter werden die motorischen Fähigkeiten, die Handkoordination, die Wahrnehmungsgeschwindigkeit, die visuelle Diskrimination, das visuelle Gedächtnis, die Figur-Hintergrund Relation, die Augenfolgebewegungen und auch die räumliche Projektion in Bewegung überprüft.

WAS ersieht man aus diesen informationen...

Mit diesen Informationen erhalten wir ein klares Bild von den Fähigkeiten und den Möglichkeiten des Visualsystems,  wie das Umfeld das visuelle Verhalten und die Wahrnehmungsentwicklung beeinflusst. Wenn nötig, wird eine Korrektur und/oder ein Training empfohlen.

WArum wird die mithilfe anderer empfohlen...

Falls wir durch den Test feststellen, dass andere Faktoren die Sehprobleme (mit-) verursachen, wird die Mitarbeit von anderen Bereichen empfohlen: z.B. Augenarzt, Kinderarzt, Osteopath, Physiotherapeut, Ergotherapeut (Sensomotorik), Logopäde, Psychologe, Myoreflex usw..

Wie lange dauert ein test...

Der erste Test dauert zirka 90 bis 120 Minuten. Die nachstehend aufgeführte Liste gibt Ihnen Aufschluss über die Trainingsmöglichkeiten.

Syntonics- und Visual training - für wen...

Für alle, bei denen der optometrische Test ein Syntonics- und/oder Visual Training für sinnvoll erscheinen lässt.

Für Kinder mit einem motorischen Entwicklungsrückstand und Lern- Leseproblemen.

Für alle, die ihre Sportresultate verbessern möchten.

 
                                                                                                     Yvonne Frei

                                                                                                    Yvonne Frei

 

MESSUNGEN

GEBEN

EINE

AUSSAGE

ÜBER IHR

VISUELLES

VERHALTEN.

KL Optometrie Yvonne.png